Hans-Heinrich Dieter

Kein “Heiliger Geist” mehr!   (28.05.2023)

 

Immer weniger Menschen in Deutschland sind Mitglieder der christlichen Kirchen und glauben an den „lieben Gott“. Das hat viele GrĂĽnde. Die BĂĽrger orientieren sich heute eher an Realitäten und glauben nicht mehr an die Schöpfungsgeschichte, sie wissen heute, dass eine jungfräuliche Geburt genauso wenig möglich ist wie die Wiederauferstehung Jesu und seine Himmelfahrt. Und viele BĂĽrger sind inzwischen mit vielfältigen Krisen konfrontiert und erfahren, dass Gott ihnen aus diesen Krisen nicht heraushelfen wird. Hier ist nicht Gott gefragt, sondern fähige und leistungsstarke Politiker.

Und die Kirchen haben in den letzten Jahren durch pädokriminelles Verhalten und die zögerliche und unzureichende Aufklärung des vielfachen widerlichen Kindes-Missbrauchs durch kirchliche Würdenträger erheblich an Vertrauen verloren. Die Kirchen sind keine moralische Instanz mehr!

Und heute an Pfingsten erkennen die BĂĽrger, dass Gott auch in den letzten Jahren seinen „Heiligen Geist“ ganz offensichtlich nicht mehr ausgeschĂĽttet hat, denn sonst wären wir zum Beispiel nicht mit einer solchen Anzahl unglĂĽcklich agierender, schlecht kommunizierender oder auch geradezu unfähiger Politiker belastet.

Religiöser Glaube und Kirchenzugehörigkeit sind inzwischen reine Privatangelegenheiten mĂĽndiger BĂĽrger! Die Kirchen sind zukĂĽnftig als „gemeinnĂĽtzige Vereine“ dem geltenden Recht und Gesetz unterzuordnen, wie das in anderen Demokratien auch gehandhabt wird!

(28.05.2023)

 

Bei Interesse lesen Sie auch:

https://www.hansheinrichdieter.de/html/katholischetaeterorganisation.html

 

 

nach oben

 

zurĂĽck zur Seite Kommentare