Hans-Heinrich Dieter

Frau genug!   (20.02.2014)

 

Verteidigungsministerin von der Leyen hat nach √ľbereinstimmenden Medienberichten Staatssekret√§r Beemelmans sowie R√ľstungs-Abteilungsleiter Selhausen entlassen.

Wir erinnern uns an die Aff√§re um die "Euro Hawk"-Drohne. Das neuausgerichtete Ministerium wurde seiner Verantwortung im Zusammenhang mit diesem R√ľstungsprojekt nach Auffassung des Parlamentes nicht gerecht. Die zust√§ndige Abteilung unter F√ľhrung des zivilen Abteilungsleiters Selhausen begleitete nicht nur dieses Milliardenprojekt offensichtlich mit zu wenig Sachverstand und mit unzureichender Sensibilit√§t im Hinblick auf die Beteiligung des Parlamentes. Der zust√§ndige beamtete Staatssekret√§r Beemelmans hatte offensichtlich anderes zu tun, als sich zu k√ľmmern und den gesamtverantwortlichen Minister informiert und problembewusst zu halten. So hat der verantwortliche Berater Minister de Maizi√®re zu einem Minister "Ahnungslos" werden lassen, blieb aber als "Freund" des Ministers im Amt.

Nun hat es Beemelmans vers√§umt, das Parlament regelkonform in eine 55 Millionen-Zahlung einzubeziehen und konnte gestern bei einer Besprechung der 15 gr√∂√üten R√ľstungsprojekte Kostensteigerungen und Verz√∂gerungen nicht schl√ľssig erkl√§ren. Der Verteidigungsministerin reichte dieses Fehlverhalten und Unverm√∂gen der Hauptr√ľstungsverantwortlichen f√ľr eine sicher richtige Personalentscheidung.

Minister de Maizi√®re war nicht Manns genug, Beemelmans zu entlassen als es hohe Zeit war. Verteidigungsministerin von der Leyen ist Frau genug, sich von einem selbstherrlichen aber offensichtlich unzureichend bef√§higten B√ľrokraten sowie von einem weniger leistungsstarken R√ľstungs-Beamten zu trennen. Sie wird den R√ľstungsbereich im Ministerium neu ordnen und in kompetentere H√§nde legen.

Das Ministerium wird aufatmen und mit der Ministerin zufrieden sein!

(20.02.2014)

 

 

nach oben

 

zur√ľck zur Seite Klare Worte