Hans-Heinrich Dieter

Schottland 2018

 

Nach einer interessanten Tour durch England, zuletzt durch den sch├Ânen Lake District, starten wir unsere Erkundung von Schottland in Jedburgh im schottischen Grenzland.

Jedburgh ist bekannt durch seine Abtei-Ruine aus dem 12. Jahrhundert,

 

Jedburgh Abbey

 

hat aber auch ein stattliches Castle,

Jedburgh-Castle

 

und auch sch├Âne Stadtansichten

Jedburgh

 

Das benachbarte Marktst├Ądtchen Kelso hatte 1128 das gr├Â├čte und reichste Kloster im Grenzgebiet. Auch dieses Kloster haben die Engl├Ąnder in mehreren Kriegen nachhaltig zerst├Ârt.

 

Kelso Abbey

 

Die Old Parish Church inmitten eines offenen schottischen Friedhofs ist aber offensichtlich intakt.

 

Kelso Old Parish Church

 

Kelso Friedhof

 

Eine Schottlandreise ohne einen Besuch Edinburghs ist nur schwer vorstellbar.

Edinburgh besticht immer wieder durch das stattliche Castle und das Stadtbild im Zuge der Royal Mile.

 

BB-12-Edinburgh

 

BB-15-Edinburgh-Castle-2

Der Touristenandrang am Castle wird immer st├Ąrker

 

Vom Castle aus hat man einen guten ├ťberblick ├╝ber die Stadt:

 

Edinburgh-Royal Scottish Academy

Royal Scottish Academy

 

Edinburgh

 

Im Zuge der Royal Mile, die inzwischen auch immer touristischer aufgemacht ist, erlebt man den vielf├Ąltigen Charakter der Stadt.

 

BB13-Edinburgh-Unibibliothek-1

Uni-Bibliothek

 

Edinburgh-Royal Mile

 

Edinburgh-Royal Mile

 

Edinburgh-Royal Mile

 

Edinburgh-Royal Mile

 

 

Und es gibt auch gute Restaurants, wo man zum Schottlandauftakt das Nationalgericht Haggis genie├čen kann – zun├Ąchst vorsichtig als Vorspeise:

 

Edinburgh-Haggis

 

Am Ende der Royal Mile erhebt sich das schottische Parlament vor dem ÔÇ×Tafelberg“ von Edinburgh.

 

Edinburgh-Parlament

 

In direkter Nachbarschaft zum Parlament liegt der Holyrood Palace

 

Edinburgh-Holyrood Palace

 

Und Wellington mit der Friedenstaube ├╝berwacht das Ganze.

Edinburgh-Wellington

 

Am Nordufer des Firth of Forth besuchen wir das malerische Culross.

 

Culross-Rathaus

das Rathaus

 

Culross

das Herrenhaus von George Bruce aus dem 16. Jahrhundert

 

Culross

lauschige Gassen

 

Culross-Remainer

mit eindeutigen Botschaften

Culross-Remainer

 

Culross

gem├╝tlicher und sch├Âner B├╝rgerpark

 

Dunfermline war bis 1603 Hauptstadt Schottlands und aus dieser Zeit stammen auch die Ruinen der Abbey Church.

 

Dunfirmline-Abbey

 

In Perth besuchen wir die Scone Palace Gardens

 

Perth Scone Palace Gardens

Perth Scone Palace Gardens

 

Perth Scone Palace Gardens

mit der interessantesten Kastanie, die wir je gesehen haben.

 

Dann kommen wir in das malerische ├ľrtchen Dunkeld

 

Dunkeld-

 

am River Tay

Dunkeld River Tay

 

Dunkeld-Cathedral

mit seiner Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert

 

Danach fahren wir ├╝ber Pitlochry

 

nach Pitlochry

 

am Loch Tummel vorbei

 

Loch Tummel

 

nach Breamar

 

Braemar

 

Dann lernen wir die Landschaften der Grampian Mountains kennen.

 

Grampian Mountains

 

Grampian Mountains

 

Grampian Mountains

 

Das Grampians Castle ist nicht so sch├Ân wie die Landschaft.

Grampians Castle

 

├ťber Tomintoul

im Pub in Tomintoul

 

fahren wir im Zuge des Malt Whisy Trails...

├╝ber Duffton

Dufftown

 

Tormore Distillery

Tormore Destillery

 

Cragganmore Distillery

Cragganmore Destillery

 

...an die Nordseek├╝ste bei MacDuff.

 

MacDuff

 

Banff hat einen kleinen Hafen mit Marina

Banff

 

Cullen

und Cullen ist ein typischer schottischer Nordseeort.

 

Weiter geht es am S├╝dufer des Moray Firth

 

Moray Firth

 

und dann in den h├╝bschen Ort Dornoch mit dem ehemaligen Bischofssitz und der mittelalterlichen Kathedrale.

Dornoch Castle Hotel

ehemaliger Bischofssitz, heute Dornoch Castle Hotel

 

Dornoch Cathedral

 

Dornoch Cathedral

Dornoch Cathedral

 

Auch die Umgebung der Kathedrale ist sch├Ân.

 

Dornoch

 

Dornoch Laterne

 

Die Stra├če an der Ostk├╝ste nach John o┬┤Groats ist eine der sch├Ânsten Seeblickstra├čen, die wir kennen, weil sie auf ├╝ber 100 Kilometern sch├Âne unverbaute Blicke auf die Nordsee bietet.

 

Ostkueste

 

Ostkueste

 

Ostkueste

 

Von John 0┬┤Groats

 

John o Groats

 

hat man einen guten Blick auf die etwa 6 Meilen entfernten Orkney Inseln

 

John o Groats

 

und befindet sich am nordostw├Ąrtigsten Ort der britischen Hauptinsel.

 

John o Groats

 

Die als atemberaubend beschriebenen Klippen von Duncansby Head, nur drei Kilometer von John o┬┤Groats entfernt, k├Ânnen wir am n├Ąchsten Morgen wegen Nebels nicht erleben.

 

Duncansby Lighthouse

 

An der Nordk├╝ste bis Durness, im Zuge des Northern Coastal Trail und des North-West Coastal Trail, gibt es keine Sehensw├╝rdigkeiten au├čer teilweise sehr sch├Ânen K├╝sten- und Loch-Landschaften.

 

Nordkueste

 

Nordkueste

 

bei Hope

 

bei Hope

bei Hope

 

bei Tongue

 

bei Tongue

 

bei Tongue

bei Tongue

 

Loch Eriboll-

 

Loch Eriboll

 

Loch Eriboll

 

Loch Eriboll

Loch Eribol

 

Durness, die nordwestlichste Stadt der britischen Hauptinsel hat kein wirkliches Ortszentrum mit Sehensw├╝rdigkeiten. Die H├Ąuser sind ├╝ber gro├če Entfernungen verstreut. Sch├Ân sind die Meerblicke und Landschaftseindr├╝cke.

 

vor Durness

 

Whiten Head

Whiten Head

 

Durness

 

Durness

Durness

 

Die n├Ârdliche Westk├╝ste Schottlands zwischen Durness und Kylestrome ist von teilweise magischer Sch├Ânheit.

 

von Durness nach Kylestrome

 

von Durness nach Kylestrome

 

von Durness nach Kylestrome

 

von Durness nach Kylestrome

 

von Durness nach Kylestrome

 

Die landschaftliche Sch├Ânheit setzt sich im Zuge des Wester Ross Coastal Trails nach Ullapool beeindruckend fort.

 

Wester Ross Coastal Trail

 

Wester Ross Coastal Trail

 

Wester Ross Coastal Trail

 

Wester Ross Coastal Trail

 

Wester Ross Coastal Trail

 

Ardvreck Castle

 

Ardvreck Castle

Ardvreck Castle

 

nach Ullapool

 

Ullapool

der Hafen von Ullapool

 

Vom Hafenst├Ądtchen Ullapool fahren wir durch die Northwest Highlands zur Isle of Skye und wieder sind wir von den Lochs und Glens begeistert.

 

Loch Ewe

 am Loch Ewe

 

Corrieshalloch Schlucht

Corrieshalloch Schlucht

 

Loch Maree

 am Loch Maree

 

Beinn Eighe

 Beinn Eighe

 

Glenn Torridon

 Glen Torridon

 

Lochcarron

Waldbr├Ąnde bei Lochcarron

 

Kyle of Lochalsh

 Kyle of Lochalsh

Kyle of Lochalsh

 mit der Br├╝cke auf die Isle of Skye

 

Die Isle of Skye ist ein Touristenmagnet. Auf der Fahrt nach Portree und dann auf einer Rundtour ├╝ber Staffin und Uig kann man charakteristische Landschaften der Highlands auf relativ engem Raum bewundern.

 

Skye-nach Portree

 

Skye

 

Portree ist die Inselhauptstadt.

Skye-Portree

 

Auf dem Weg nach Staffin kommt man am Old Man of Storr

Skye-Old Man of Storr

 

und am Kiltrock vorbei

Skye-Kilt Rock

 

Im Zuge der Nordspitze der Insel ergeben sich weitere sch├Âne Landschaftseindr├╝cke.

 

Skye-Trotternish

 

Skye Nordspitze

 

CA-12-Skye Nordspitze-6

die Nordspitze

 

Skye-Uig

 der Hafenort Uig

 

Nach dem Besuch von Skye fahren wir am sch├Ânen Eilean Donan Castle vorbei

 

Eilean- Donan Castle

 

Eilean- Donan Castle

 

durch die Loch- und Glen-Landschaften der Northwest Highlands zu den Grampian Mountains.

 

Loch Alsh

Loch Alsh

 

Northwest Highlands

Northwest Highlands

 

Loch Leven

 

Loch Leven

Loch Leven

 

Glenns and Lochs

Glens and Lochs

 

Die Grampian Mountains haben wir aus Osten von Braemar kommend kennengelernt. Die Eindr├╝cke vom Westen aus sind nicht minder sch├Ân.

 

Grampian Mountains

 

Grampian Mountains

 

Grampian Mountains

 

Bei Bridge of Orchy verlassen wir die Grampian Mountains...

 

bei Bridge of Orchy

 

...und genie├čen dann zum Abschluss unserer Schottlandreise die Landschaften des Trossachs National Park mit dem Loch Lomond.

 

in den Trossachs

in den Trossachs

 

-Balmaha Loch Lomond

Balmaha am Loch Lomond

 

Schottland ist f├╝r Naturliebhaber in jeder Hinsicht eine Reise wert. Die Gebirgs-, Seen- und Meereslandschaften sich von bemerkenswerter, ja teilweise magischer Sch├Ânheit, die mitrei├čt. In dieser Hinsicht gef├Ąllt uns Schottland noch besser als Norwegen.

 

 

nach oben

 

zur├╝ck zur Seite England und Schottland 2018