Hans-Heinrich Dieter

Reisen 2012

 

Nach einer kleinen Reisepause im Jahr 2011 setzen wir die Erkundung Europas und der Welt fort.

 

 

Teneriffa

 

Puerto de la Cruz

 

Den sch├Ânen Norden Teneriffas haben wir 2005 und 2006 schon intensiv angeschaut.

Wir wollen unsere guten Eindr├╝cke vertiefen und neue malerische “Ecken” kennenlernen.

 

 

Marokko

 

Marokko am Abend

 

Wir kennen vom Norden Afrikas ├ägypten und Tunesien (2004) und wir kennen die Gegenk├╝ste, Andalusien, ganz gut. Die Zeit des arabischen Fr├╝hlings bietet sicher eine gute M├Âglichkeit, die sch├Ânsten St├Ądte und Landschaften des K├Ânigreiches Marokko kennenzulernen und gleichzeitig einen kleinen Eindruck von den gesellschaftlichen Ver├Ąnderungen zu erhalten.

 

 

Skandinavien III Mai/Juni 2012

 

Hadselfjorden

 

Der Norden Europas hat uns bei den Reisen Skandinavien I 2007 (D├Ąnemark,Schweden) und Skandinavien II 2008 (Polen, Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen) mit seiner grandiosen Natur, mit herrlichen Landschaften, mit ganz eigener Kultur und freundlichen Menschen stark beeindruckt. Diese sch├Ânen Eindr├╝cke wollen wir 2012 vertiefen und dabei auch den Spuren der Hanse und der Backsteingotik nachgehen.

Wir beginnen die Reise mit der Erkundung der deutschen Ostseek├╝ste zwischen Wismar und Usedom.

 

Binz

 

Nach einem Besuch Stettins lernen wir die polnische Ostseek├╝ste, Danzig und dann die masurische Seenplatte kennen.

 

Der Hafen von Danzig

 

In Litauen, Lettland und Estland vertiefen wir unsere Eindr├╝cke von 2008 und sehen uns das jeweilige Landesinnere noch genauer an und berichten ├╝ber das Baltikum.

 

Tartu Brunnen Rathausplatz

 

Von Tallinn geht es dann ├╝ber den Finnischen Meerbusen nach Helsinki. Bei Skandinavien II haben wir uns auf die Seenlandschaft S├╝dfinnlands und auf Karelien sowie den Osten des Landes konzentriert. Jetzt interessieren uns in Finnland haupts├Ąchlich die Sch├Ąrenlandschaft am Bottnischen Meerbusen, Vaasa, Oulu und Tornio.

 

Hanko Schaeren

 

Bei Skandinavien I sind wir in Schweden bis in den Raum Jokkmokk n├Ârdlich des Polarkreises vorgesto├čen. Norrbotten, das schwedische Lappland, und Kiruna werden wir bei dieser Reise intensiver kennenlernen.

 

Kukkolaforsen

 

Im Norden Norwegens lockt uns erneut die wunderbare Landschaft der Lofoten.

Dann schauen wir uns die K├╝sten und Fjorde Nordlands im Zuge der Stra├če 17 nach S├╝den genauer an. Mittel- und Fjordnorwegen mit ├ůlesund und Bergen, den Nationalparks und den wundersch├Ânen T├Ąlern im Zuge der E6 und der "Goldenen Route" interessieren uns auf dieser Reise besonders.

 

Reine

 

Wir nehmen die F├Ąhre von Kristiansand nach Hirtshals und fahren auf sch├Ânen Strecken durch D├Ąnemark zur├╝ck und genie├čen dabei die langen Str├Ąnde J├╝tlands.

 

Noerre Vorupoer

 

 

S├╝damerika: Peru, Bolivien, Chile, Argentinien

(November 2012)

 

Anden

 

Wir kennen noch kein s├╝damerikanisches Land und wollen uns einen ├ťberblick verschaffen.  Wir beginnen in Peru mit dem Besuch der Hauptstadt Lima, dann fliegen wir nach Cusco, um uns die Inkast├Ątte Machu Picchu, eines unserer ÔÇ×neuen sieben Weltwunder“ anzuschauen, und fahren dann durch das Anden-Hochland zum Titicacasee. In Bolivien interessiert uns die Hauptstadt La Paz. Dann geht es nach Santiago de Chile und nach einer Anden-├ťberquerung ins argentinische Weinanbaugebiet Mendoza. Mit der Besichtigung der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires schlie├čen wir unsere S├╝damerikaerkundung ab. Wir wollten noch zu den Iguassu-Wasserf├Ąllen und nach Rio de Janeiro in Brasilien, aber da Brasilien bei Einreise aus s├╝damerikanischen L├Ąndern eine Gelbfieber-Impfung verlangt, m├╝ssen wir z├Ąhneknirschend darauf verzichten. In Cusco hat unser Fotoapparat den Geist aufgegeben, der Ersatzapparat ist leider weniger leistungsf├Ąhig.

 

 

Peru

 

Macchu Picchu

 

 

 

Bolivien

 

Titicacasee

 

 

Chile

 

J-08-Santiago Plaza de Armas-23-11-2012-2

 

 

Argentinien

 

Buenos Aires La Boca

 

 

 

nach oben