Hans-Heinrich Dieter

Skandinavien III    Mai/Juni 2012

Norwegen,  Juni 2012

 

Reine

 

Norwegen haben wir 2008 von Nord nach S√ľd, von der Finnmark mit Karasjok und Alta, √ľber die Lofoten und Fjord-Norwegen bis Oslo gut kennenlernen d√ľrfen.

Jetzt vertiefen und erweitern wir unsere guten Eindr√ľcke von diesem wundersch√∂nen nordeurop√§ischen Land. Wir reisen vom schwedischen Lappland aus ein. Gleich nach der Grenze wird es gebirgiger und landschaftlich ansprechender.

 

Norwegisch Lappland

 

Wir fahren ziemlich dicht am

Herjangsfjorden

Herjangsfjorden

 

Ofotfjorden

 

Ofotfjorden

und Ofotfjorden

 

entlang in Richtung Lofoten.

 

Im Raum Narvik findet man nat√ľrlich zahlreiche Denkm√§ler von den Schlachten im Jahr 1940 w√§hrend des Zweiten Weltkrieges.

 

Denkmal bei Narvik

 

 

Eine Strecke direkt am wunderschönen Vagsfjord entlang

 

Vagsfjorden

 

Vagsfjorden

 

Vagsfjorden

 

f√ľhrt nach Harstad auf Hin√łya.

 

Harstad

 

Auf guten Stra√üen, durch zahlreiche Tunnels und √ľber viele Br√ľcken fahren wir meist am Hadselfjord entlang nach Svolv√¶r, der Hauptstadt der Lofoten.

 

Hadselfjorden

 

Hadselfjorden

 

Hadselfjorden

 

 

Svolvær ist nicht nur Hauptstadt, sondern auch das Tor zu den Lofoten,

hier legen die Hurtigroutenschiffe an, au√üerdem F√§hren vom Festland und von hier aus geht es in den Trollfjord. Eindr√ľcke von Svolv√¶r:

 

Svolvaer

 

Svolvaer

 

Svolvaer

 

Svolvaer

 

Zwischen Svolvær und der alten Hauptstadt Kabelvåg liegt die Vågankirche, auch Lofotenkathedrale genannt, am Vestfjorden

 

Lofotenkathedrale

 

Vestfjorden bei Kabelvag

 

In Henningsvær am Henningsværstraumen findet man alles, was man auf den Lofoten sucht:

 

Henningsvaerstraumen

wunderschöne Blicke

 

Henningsvaer Hafen

Hafen

 

Henningsvaer Stockfisch

Stockfisch

 

Henningsvaer

Meer und Schären

 

Henningsvaer

Gebirge

 

In Henningsvær gibt es auch einen Bäckereiweg, allerdings heute ohne Bäckerei, und unsere deutschen Bäcker backen ohnehin weitaus besseres Brot.

 

Henningsvaer Bakeriveien

 

Die kleine Blockhauskirche in Flakstad ist ganz aus Wrackteilen und angesp√ľlter Schiffsladung gebaut und auch im Inneren ein eindrucksvolles Gotteshaus.

 

Flakstad

 

Flakstad

 

Ramberg hat einen schönen Strand

 

Ramberg Strand

 

und handelt mit Stockfischköpfen

 

Ramberg Stockfisch

 

 

Das malerische Reine am Vestfjorden ist der Hauptort der s√ľdlichen Lofoteninsel Moskenes.

 

Reine

 

Reine

 

Reine

 

Reine

 

Vestfjorden

am Vestfjorden

 

A

Im kleinen,s√ľdlichsten Ort √Ö hat man in manchen Ecken nicht viel Platz.

 

An der Nordmeerseite von Vestv√•g√łya sieht die Landschaft ganz anders aus.

Bei Haukland findet man

 

Haukland

Allgäustimmung

 

Haukland

 

Haukland

weiße Sandstrände

 

und die schmuckloseste Kirche, die wir kennen:

Haukland Kirche

 

Die Inselgruppe der Vesterålen bietet vor allem landschaftliche Schönheit.

 

Sortlandsund

Sortlandsund

 

Stokmarknes

Stokmarknes

 

Vesteralsfjorden Lofotenblick 7

 

Vesteralsfjorden Lofotenblick 3

Blick auf die Lofoten √ľber den Vester√•lsfjorden

 

Eidsfjorden

 

Eidsfjorden

 

Eidsfjorden

am Eidsfjorden

 

Sortland Mitternachtssonne

diffuses Licht der Mitternachtssonne bei Sortland

 

Zur√ľck auf dem Festland Norwegens, geht es von Narvik im Zuge der “Via Scandinavia”, vulgo E6, nach S√ľden. Narvik hat, wie auch die anderen St√§dte Nordlands, keine wesentlichen kulturhistorischen Sehensw√ľrdigkeiten.

 

Narvik Kirche

 

Narvik Hafen

Narvik

 

Die E6 bis Mosj√łen wartet daf√ľr mit grandioser Natur auf.

 

Ofotfjorden

am Ofotfjorden

 

Saltdalsfjorden

Saltdalsfjorden

 

Saltdalen

 

Saltdalen

Saltdalen

 

Saltfjellet

Saltfjellet

 

Svartisdalen

Svartisdalen

 

Rostafjellet

Rostafjellet

 

Mosj√łen ist eine Industriestadt mit Aluminiumh√ľtte. Das alte Zentrum wirkt wie ein aktives Museum und die Uferstra√üe hat die l√§ngste Holzh√§userzeile Nordnorwegens mit Bauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

 

Mosjoeen

 

Mosjoeen

 

Mosjoeen

 

Mosjoeen

 

S√ľdlich von Mosj√łen ist der Laksfossen mit seiner geballten Wasserkraft zu bewundern:

 

Laksfors

 

Laksfors

 

Vor Rentieren wird st√§ndig gewarnt, man sieht sie aber selten. Wir hatten Gl√ľck:

 

Rentiere Namsdalen

 

Rentiere Namsdalen

 

Rentiere Namsdalen

 

Bei Majavatn ergießt sich der schöne Sandamofossen:

 

Sandamofossan Majavatn

 

Sandamofossan Majavatn

 

Sandamofossan Majavatn

Birken sind gen√ľgsam

 

Die E6 folgt √ľber eine lange Strecke dem eher lieblichen Namsdalen

 

Namsdalen

 

und dem Trondheimfjord

 

Trondheimsfjorden

 

Trondheim haben wir 2008 besucht. Unser nächstes Ziel ist Ålesund, das wir auf kleinen, verschlungenen Wegen an den Ufern möglichst vieler Fjorde erreichen.

 

Vinjefjorden 8

 

Vinjefjorden 2

 

Vinjefjorden 13

am Vignefjorden

 

Sunndalsfjorden

Sunndalsfjorden

 

Surnadal

das Surnadal

 

Langfjorden

 

Langfjorden

am Langfjorden

 

Romsdalsfjorden

am Romsdalsfjorden

 

Alesund

in √Ölesund

 

Die Hafenstadt Ålesund liegt in einem Schärenarchipel und ist Fischereizentrum. Die Innenstadt liegt direkt am Hafen.

 

Alesund

 

Alesund

 

Alesund

 

Ålesund hat viele Jugendstilhäuser aus Stein, die nach einem Großbrand 1904 mit Hilfe des deutschen Kaisers Wilhelm II errichtet wurden.

 

Alesund

 

Alesund

 

Alesund

 

Ausgerechnet in der Keiser Wilhelms Gate

 

Alesund

 

stehen vorwiegend Holzhäuser

 

Alesund

 

Dieser hässliche Kerl kommt doch sicher nicht direkt aus der Missionskirche!

 

Alesund

 

 

Den Geirangerfjord erreicht man √ľber den abenteuerlichen Trollstigen (im Nebel) und das Valldal.

 

Trollstigen

 

Trollstigen

 

Trollstigen

 

Valldal

das Valldal im Juni!

 

Valldal

 

Im Geirangerfjord ist Hochbetrieb,

 

Geirangerfjord

 

und es kann eng werden,

 

Geirangerfjord

 

da hat die Costa Deliziosa hoffentlich einen besseren Kapitän.

 

Geirangen Costa D

 

Schöner ist der Geirangerfjord in touristisch ruhigeren Zeiten.

 

Geirangerfjord

 

In Fjord-Norwegen zwischen √Ölesund und Bergen folgt eine grandiose Landschaft auf die andere.

 

am Storbarden

Einsames Wohnen am Storbarden

 

Strynsvatn

Strynsvatn

 

Nordfjord

Nordfjord

 

Joelstravatnet

J√łlstravatnet

 

Sognefjord

Sognefjord

 

Hopperstad

 

Hopperstad

die wunderschöne Stab-Kirche in Hopperstad

 

Myrkdal

das Myrkdal

 

Twinnefossen

der Twinnefossen

 

Hardangerfjord

Hardangerfjord...

 

Hardangerfjord

 

Hardangerfjord

...mit rustikalen Sitzgruppen f√ľr Trolle

 

Bergen ist Hafen- und Hansestadt. Erst 1764 verließen die letzten norddeutschen Kaufleute die heute zweitgrößte Stadt Norwegens und Königsresidenz.

Der Hafen atmet maritimes Flair.

 

Bergen Vagen

 

Am Torget, der gleichzeitig Fischmarkt ist, treffen sich kauflustige Touristen.

 

Bergen Torget

 

Und wenn die Fischverkäufer Seemannshosen anhaben, dann wirkt der Fisch gleich fangfrisch

 

Bergen Fischverkaeufer

 

Tyske Bryggen mit seinen Hansehäusern ist der Touristenmagnet.

 

Bergen Bryggen

 

Bergen Bryggen

 

Bergen Bryggen

Die alte gotische Marienkirche wird restauriert und ist total verh√ľllt.

 

In den Speicherstraßen ist es eng,

 

Bergen Tyske Brygge

 

 die Vergangenheit ist allgegenw√§rtig,

 

Bergen Tyske Brygge

 

und wir treffen hier den einzigen Elch der Reise.

 

Bergen

 

In den wunderschönen Stadtteil Sandviken verirren sich kaum Touristen,

 

Bergen Sandviken

 

Bergen Sandviken

 

genauso wenig wie in das ebenso schöne Viertel Nordnes.

 

Bergen Nordnes

 

Bergen Nordnes

 

Dieser moderne Wikinger ist etwas m√ľde,

 

Torgallmenningen Bergen

 

und dieser Anblick ist wohl unvermeidlich:

 

Bergen MacD

 

 

Am Latefossen vorbei

 

Latefossen

 

Latefossen

 

und im Zuge des Setesdal erreichen wir Kristiansand:

 

Kristiansand Kirche

 

Der Schlussteil dieses Norwegenbesuchs fiel förmlich in Wasser.

 

Kristiansand

 

Liv Ullman soll einmal gesagt haben: “Die Landschaft ist so sch√∂n, dass es innerlich schmerzt.”

F√ľr uns ist Norwegen ein einzigartiges Land mit grandiosen, spektakul√§ren und wundersch√∂nen Landschaften. Es war erneut eine Freude, Norwegen zu bereisen.

(08.07.2012)

 

Wir setzen unsere Reise fort mit D√§nemark. Vorher waren wir an der Mecklenburgischen Ostseek√ľste, im Norden Polens, im Baltikum, in Finnland und  in Schweden.

 

nach oben

zur√ľck zur Seite Reisen 2012